Montag, 28. März 2016

Love Letters To The Dead



   Preis:
€ 17,99 [D]

   Einband: gebunden

   Seitenanzahl: 416

   Altersempfehlung: ab 14

   Meine Wertung: 4 von 5 Sternen

   Verlag: cbt
  


Cute Fonts
Es beginnt mit einem Brief. Laurel soll für ihren Englischunterricht an eine verstorbene Persönlichkeit schreiben. Sie wählt Kurt Cobain, den Lieblingssänger ihrer Schwester May, die ebenfalls viel zu früh starb. Aus dem ersten Brief wird eine lange Unterhaltung mit toten Berühmtheiten wie Janis Joplin, Amy Winehouse und Heath Ledger. Denn die Toten verstehen Laurel besser als die Lebenden. Laurel erzählt ihnen von der neuen Schule, ihren neuen Freunden und Sky, ihrer großen Liebe. Doch erst, als sie die Wahrheit über sich und ihre Schwester May offenbart, findet sie den Weg zurück ins Leben und kann einen letzten Brief an May schreiben …


Cute Fonts
Anfangs wusste ich überhaupt nichts von dem Buch, sondern bin per Zufall im Internet darauf gestoßen.Das schöne Cover mit dem Nachthimmel hat mich geradezu angelächelt. Die Farben harmonieren perfekt miteinander und auch die Schriftart - und Größe sind perfekt mit dem Hintergrund abgestimmt.
Der Einstieg ins Buch war einfach und nicht verwirrend, wie es in anderen Bücher manchmal der Fall war.
Allerdings hat es ein wenig gedauert, bis ich mich mit Laurel "angefreundet" habe, da sie am Anfang etwas distanziert wirkt.

Nach ein paar Seiten aber konnte ich ihre Gedanken und Gefühle immer mehr nachvollziehen und habe mich ihrer Schwester May auch verbunden gefühlt.
Besonders gut gefallen hat mir, dass man mit ihr eine ganze Entwicklung miterlebt hat, da sie immer selbstbewusster wurde und den Tod ihrer Schwester immer besser verarbeiten konnte.
Dadurch, dass Laurels Briefe so persönlich waren, konnte man sich gut in ihre Lage versetzen, wodurch das Buch diesen gefühlvollen Touch bekommt. Der Schreibstil ist, wie man es von persönlichen Briefen erwartet, sehr einfach, aber fesselnd.
Das Besondere an diesem Buch ist, dass es die Leser weniger mit Spannung fesselt, sondern eher durch Gefühlsprägung, was der Autorin wirklich gut gelungen ist.
Ich empfehle das Buch an jeden weiter, der es noch nicht kennt!



Kommentare:

  1. Hallo Alexis :)
    oder wie soll ich dich am besten nennen? :) wobei ich Alexis echt schön finde!
    Bin deinem Wunsch natürlich gerne nachgegangen und hab ein wenig bei dir gestöbert :)
    Finde es sehr schön hier und bleibe gerne als neue Leserin hier ;)
    Wünsch dir ganz viel Spaß und vor allem Freude mit deinem Blog ;)
    Liebe Grüße
    Katha 💜 von Buecher_Bewertungen1

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    Superschöne Rezension!
    Ich muss das Buch auch unbedingt bald lesen,
    auf meinem SuB liegt es schon einmal. :)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst es nicht bereuen, liebe Laura ;)

      Löschen
  4. Hallo Alexis,

    Ich habe das Buch ja selber gelesen und ich kann dir nur zustimmen. Eine echt gelungene Rezension :)

    Lg Navika

    AntwortenLöschen
  5. Der Blog ist total liebevoll gemacht und die Rezensionen sind auch gut ����
    Werde definitiv ab jetzt mit dabei bleiben ��

    AntwortenLöschen